April, April, kann tun was er will!

Veröffentlicht am von

Auch Anwälte haben Humor und wir haben unserer Phantasie gestern beim Ausmalen der Führerschein-Geschichte freien Lauf gelassen. Also: Führerschein auf Bewährung ist völliger Quatsch und Joachim Gauck wird bestimmt eine Menge Gesetze unterschreiben, aber nicht dieses.

Der Aprilscherz hat eine lange Tradition. Bereits seit 1530 sollen sich die Menschen in den April schicken. Wie genau der Aprilscherz zustande kam und warum es ausgerechnet der 1. des Monats ist, weiß man nicht genau. Auch ob Deutschland, Frankreich oder sogar die Niederlande das Ursprungsland des Aprilscherzes sind, ist unklar.

Eine beliebte Meldung internationaler Nachrichtenagenturen ist immer wieder das so genannte Umweltgift Dihydrogen-Monoxid. Dabei handelt es sich ganz einfach um Wasser, H2O. Übertreiben sollte man es mit den Scherzen natürlich nicht.

Was ist Ihnen gestern passiert? Wer hat Sie in den April geschickt. Oder haben Sie selbst Kollegen, Freunde oder Verwandte hereingelegt? Diskutieren Sie mit uns. Sollte es Urteile oder Entscheidungen geben, die Sie für einen Aprilscherz halten, beraten wir Sie auch dazu gern!

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 5.0/5 (5 votes cast)
VN:F [1.9.20_1166]
Rating: +5 (from 5 votes)
VN:F [1.9.20_1166]
Verkehrsrecht
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
April, April, kann tun was er will!, 5.0 out of 5 based on 5 ratings

No related posts.

Veröffentlicht unter News

Schreiben Sie einen Kommentar