Wann muss man mit einem Fahrverbot rechnen?

Veröffentlicht am von

Schneller als einem lieb ist und vor allem als man denkt, kann einem ein Fahrverbot angedroht werden. Bei Rot über die Ampel oder zu rasant durch die Stadt gefahren, das reicht für ein Fahrverbot. Fahrverbot ist nicht gleich Fahrverbot. Wir Juristen machen da große Unterschiede. Ein Fahrverbot bedeutet, dass man den Führerschein für maximal 3 Monate abgeben muss. Man erhält ihn aber recht einfach wieder. Dann gibt es da noch die so genannte Entziehung der Fahrerlaubnis. Das bedeutet, dass der Führerschein erst mal ganz weg ist. Wir haben hier unsere Top-Ordnungswidrigkeiten aufgelistet, die ein Fahrverbot nach sich ziehen können.

Zu schnell gefahren

Wer 41 Stundenkilometer zu schnell ist, muss nicht nur mit einem hohen Bußgeld rechnen, sondern auch mit einem Fahrverbot. Ab 41 Stundenkilometern zu schnell spielt es auch keine Rolle, ob die Fahrt inner- oder außerorts stattfand. Zu schnelles Fahren wird aber grundsätzlich innerhalb geschlossenen Ortschaften strenger geahndet.

Rote Ampel überfahren

Bei einer roten Ampel, die man ignoriert hat, droht nicht sofort ein Fahrverbot. Unsere regelmäßigen Blog-Leser kennen das. Es kommt auf die Sekundenregel an. Sollte die Ampel schon länger als eine Sekunde Rot geleuchtet haben, gibt es ein Fahrverbot. Hat man dabei noch den Straßenverkehr gefährdet, wirkt sich das natürlich negativ auf den Sachverhalt aus.

Erziehung durch Fahrverbot

Wird ein Verkehrssünder zum Wiederholungstäter, kann die Behörde schon mal ein Fahrverbot verhängen. Das ist dann sozusagen eine pädagogische Maßnahme.

Wo wird der Führerschein abgeben und kann man ihn doch noch retten?

Der Führerschein muss bei der Behörde hinterlegt werden. Wenn man auf seinen Führerschein angewiesen ist, lohnt es sich immer zu verhandeln. Ist man bereit ein höheres Bußgeld zu zahlen, kann das Verbot aufgehoben werden. Dazu ist aber nicht jeder Richter bereit.

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 5.0/5 (4 votes cast)
VN:F [1.9.20_1166]
Rating: +4 (from 4 votes)
VN:F [1.9.20_1166]
Verkehrsrecht
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Wann muss man mit einem Fahrverbot rechnen?, 5.0 out of 5 based on 4 ratings

Related posts:

  1. Bei Geschwindigkeitsübertretungen kann man über drohendes Fahrverbot verhandeln.
  2. Rote Ampel überfahren?
  3. Vereiste Scheiben? Wie frei muss die Sicht sein?
  4. Rote Ampel – Ordnungswidrigkeit oder Straftat?
  5. Zu schnell gefahren ? Vorsatz oder nicht Vorsatz – das ist hier die Frage!

Veröffentlicht unter Geschwindigkeitsübertretung, News, Punkte in Flensburg, Rote Ampel, zu schnell gefahren

Schreiben Sie einen Kommentar